Cholesterin

Cholesterin wird zum einen vom Körper produziert und zum anderen nehmen wir es über die Nahrung auf. Es erfüllt wichtige Funktionen in unserem Körper:

  • Vorstufe der Gallensäure,
  • Bausteine für Steroidhormone,
  • Vorstufe von Vitamin D und
  • Aufbau der Zellwände.

Die Transportformen des Cholesterins sind LDL und HDL. LDL wird häufig als "böses"/"schlechtes"  und HDL als "gutes" Cholesterin bezeichnet. LDL transportiert Cholesterin von der Leber zum Gewebe. HDL hingegen transportiert Cholesterin vom Gewebe zur Leber, wird dort zu Gallensäure umgewandelt und kann dann ausgeschieden werden. LDL kann, wenn zu viel davon vorhanden ist, die Körperzellen schädigen. HDL hat eine schützende Funktion, weshalb es wichtig ist, dass die Balance zwischen LDL und HDL ausgeglichen ist.

 

Damit unser Körper gesund bleibt und unser Cholesterinspiegel nicht steigt, sollten wir auf eine ausgewogene Ernährung achten. Tierische Produkte wie Fleisch und Wurst enthalten große Mengen an gesättigten Fettsäuren, welche sich negativ auf unseren Körper auswirken. Ungesättigte Fettsäuren findet man hingegen in pflanzlichen Ölen (Sonnenblumenöl, Leinöl, Maiskeimöl, Rapsöl, usw.), Kaltwasserfischen, Nüssen und Samen. Transfettsäuren, welche man in Backwaren, Fertigprodukten und Knabbereien findet, erhöhen ebenfalls den Cholesterinspiegel. 

 

 

Den Cholesterinspiegel kann man einerseits mit dem Verzehr ungesättigten Fettsäuren, aber auch mit einer ausreichenden Zufuhr an Ballaststoffen in Balance halten (Die Empfehlung für Ballaststoffe liegt bei 30 g/Tag). Ballaststoffe sind in größerer Menge in Vollkornprodukten, Haferflocken, Obst und Gemüse enthalten.

Kontakt

Mag. Eva-Maria Scheiblauer

 

Franz Anderle-Platz 3

2345 Brunn am Gebirge

 

0680/4012869

ernaehrung.scheiblauer@gmail.com

Service

Ernährungstraining

Einkaufscoaching

Rezepte

Workshops

Vorträge

Kochkurse

Kindergesundheitstraining

 

 

 

 

 

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.